Monat: Juli 2016

Der Erwerb (Kauf oder Leasing) eines Elektrofahrzeugs nach dem 18. Mai 2016 auch EZ muss nach diesem Datum liegen.

Die Elektormobilität soll in Deutschland bis 2019 mit einer Milliarde Euro gefördert werden – so jedenfalls die Bundesregierung. Die Obergrenze für eine Finanzierung liegt bei 60.000 Euro Netto Listenpreis. Wenn Sie also ein E-Auto oder ein Plug-in-Hybrid haben möchten, so wird diese wie folgt gefördert. Für ein E-Auto bekommen Sie bis zu 4000 Euro, für ein Plug-in-Hybrid 3000 Euro. Vom Autohersteller zum Autohersteller können die Förderungen unterschiedlich hoch sein. Darüber hinaus die Hersteller und der Bund teilen sich die Prämie je zur Hälfte beim Kauf eines entsprechenden Modells.

Folgende Hersteller nehmen an dem Förderprogramm teil:

Audi, BMW, Citroen, Kia, Lexus, MErcedes-Benz, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Renault und Toyota.

bafaListe der förderfähigen Elektrofahrzeuge Stand 01.07.2016

 

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge-1

Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge-2

 

Read Full Article

Reisen statt rasen – der neue Mercedes Benz bietet frisches Design an. Er gehört zu den Fullsize-SUVs. Der Schwabe bietet zudem viel Platz der Kofferraum ist 2010 Liter groß. Auf schlechten Wegstrecken fährt man sehr gelassen, allerdings auf gäret er auf welligen Strecken leicht ins Taumeln. Der Mercedes GLE verfügt über einen 258 PS-Staken 3 Liter Motor, was sich kräftig bemerkbar macht. Der Verbrauch liegt im Vergleich zu anderen SUVs seiner Klasse wie VW Touareg V6 TDI 4Motion und Volvo XC90 D5 AWD, wesentlich mehr. Seine Neunstufenautomatik arbeitet im Hintergrund und sorgt für die Senkung des Drehzahlniveaus. Von Vorteil ist bei dem Mercedes Benz GLE 350d 4Matic vor allem ein übersichtliches Cockpit mit großem Monitor sowie einer guten Verarbeitung. Was stört sind die zu Tiefgelegte Klimabedieneinheit.

mercedes-gle-350d-4matic-3

Foto: Mercedes-Benz

Read Full Article

Der neue Audi Q7 3.0 TDI Quattro bietet genug Platz – ob vorne, hinten oder im Kofferraum. Seine 3 Liter-Motor ist stark und sparsam zugleich. Innerhalb von 6,5 Sekunden beschleunigt er auf Tempo 100 km / h. Sein Verbrauch liegt bei 7,5 Liter pro 100 km. Für Reisekomfort sorgen bequeme Sitze und Trittsichere Luftfederung. Trotz seiner Länge von 5,05 Metern, lässt sich der Audi Q7 3.0 TDI Quattro leicht fahren. Die Fahrdynamik lässt sich wunderbar in Griff halten. Aktueller Preis: ca. 60.000 Euro.

audi-q7-quattro-2

audi-q7-quattro-Kofferraum

 

Foto: Audi

Read Full Article