Warnleuchte Batterie

Der Check der Autobatterie

Der Check der Autobatterie in der KFZ-Werkstatt, beispielsweise oder dem Autoteilehändler. Die Experten können mit modernsten Testgeräten in Sekunden testen wie der Zustand der Batterie ist. Um Pannen wegen der Autobatterie vorzubeugen ist der regelmäßige Check der optimale Weg.

Schwierigkeiten bereiten können der Batterie die eisige Kälte im Winter. Im Motor kommt es zu hohen Reibungswiderständen aufgrund der großen Kälte und das Motoröl fließt nur zäh. Träger wird auch die chemische Reaktion bei der Batterie wodurch es zu Krafteinbußen kommt. Damit der Wagen auch bei Startschwierigkeiten läuft sollte der Wagen nicht länger als fünf bis zehn Sekunden versucht werden zu starten. Danach braucht die Batterie eine Erholungspause von einer Minute. Der Startvorgang kann danach wiederholt werden. Nicht notwendige Stromfresser sollten abgeschaltet werden abgeschaltet werden beim Start. So kann die Energie, die für den Start notwendig ganz dem Anlasser gewidmet werden. Rund 100 Elektromotoren arbeiten in den modernen Fahrzeugen und diesen beim Start eine Menge der Energie nehmen. Es gibt unzählige Hersteller von Autobatterien. Varta Batterien sind von hoher Qualität und halten auch eisige Kälte bedeutend länger aus.

Radio, Licht und Heizung sollten so nach dem Start erst eingeschaltet werden. Zusätzliche Kraftreserven, so empfehlen es Autobatteriehersteller, können geschaffen werden mit einer starken dimensionierten Batterie. Für den Einbau dieser muss aber genügend Platz vorhanden sein.
Gerade im Winter hat der PKW einen hohen Strombedarf, dieser sowie auch Kurzstrecken und Stop-and-go Verkehr können der Autobatterie zusetzen. Schnell kippt die Energiebilanz wenn weniger Strom von der Lichtmaschine produziert wird als das Fahrzeug nötig hat und dies wirkt sich negativ auf die Batterie, wie die Varta Batterien aus. Es kann zu dauerhaften Schäden an der Starterbatterie kommen durch die Tiefentladung.

Aus Wechselstrom wird mit Hilfe von einem Frequenzumrichter eine veränderte Spannung erzeugt mit einer bestimmten Frequenz auf die Amplitude und die Frequenz. Ohne die Senkung des Drehmoments können mit einem Frequenzumrichter Drehzahlen von Null bis hin zur Nenndrehzahl stufenlos erreicht werden.

 

Bild: © Björn Wylezich  / Fotolia.de

You might also like