Schlagwort: Unfallforschung

Sicherheitssysteme im Auto: Ob es je einen Dialog zwischen Fahrzeug und Straße geben wird? Bild: © stockWERK / Fotolia.de Ein System, das es Fahrzeugen ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und sich mit dem Straßenumfeld auszutauschen! Um Autofahrer rechtzeitig vor drohenden Gefahren zu warnen! Müsste eine solche Vorrichtung nicht dazu beitragen, die Unfallquote auf Deutschlands Straßen zu senken? Diese Frage ist Gegenstand eines Forschungsauftrages, den die Unfallforschung der Versicherer (UDV) initiiert hat.

Informationsaustausch zwischen Straße und Fahrzeug

Das Ergebnis: Der selbstständige Informationsaustausch zwischen Straße und Fahrzeug würde sich nur in geringem Maße positiv auf die Verkehrssicherheit auswirken. Hinzu kommt, dass die Verwirklichung dieser Idee technisch gesehen sehr anspruchsvoll und infolge mit hohen finanziellen Kosten verbunden wäre. Lohnenswert wäre allenfalls, so das Fazit der Studie, der partielle und räumlich beschränkte Einsatz einer solchen Infrastrukturkommunikation. So zum Beispiel insbesondere an Straßenkreuzungen und Autobahnkreuzen.

Sicherheitssysteme im Auto

Und so lautet die Empfehlung des UDV, sich stattdessen lieber auf die (Weiter-)Entwicklung von Sicherheitssystemen zu konzentrieren, die das Risiko typischer und schwerwiegender Unfälle reduzieren. Zum Beispiel Unfälle in Kurven und Geraden, die auf eine unangemessene Geschwindigkeit zurückzuführen sind. Ebenso Unfälle, zu denen es kommt, weil der Fahrzeuglenker alkoholisiert oder unkonzentriert ist.

Stichworte zu diesem Beitrag:

  • Verkehrssicherheit
  • Unfallforschung
  • Informationsaustausch
  • Straßenkreuzungen
  • Autobahnkreuze
  • Sicherheitssysteme
  • Technologie
  • Auto
  • Ratgeber

Mehr zum Thema Verkehrsicherheit:

 

Bild: © stockWERK / Fotolia.de

Read Full Article